NEWS vom Racing Team Meran

foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Kontakt :
Tel.+39 335 124 91 55
e-mail: info@rtmeran.com

IMG 5276Parallel zur Südtiroler Meisterschaft startete jüngst auch in  Nordtirol  die Tiroler Autoslalommeisterschaft.
Diese besticht durch schnellere Läufe und einem grossen Teilnehmerfeld mit bis zu 150 Piloten pro Lauf und dementsprechend top präparierten Autos. 
Bei den ersten beiden Läufen waren auch einige Fahrer des Racing Team Meran am Start und sorgten gleich für Furore. 
Egger Tobias und Geiser Markus wurden mit ihrem A112 Abarth in der modifizierten Serienklasse anfangs etwas belächelt, ist das Auto doch mit einfachsten Mitteln in Eigenregie präpariert worden. Doch schon in den Trainingsläufen war klar dass sie ein gewichtiges Wort um den Sieg mitreden würden. Doch das Resultat verschlug selbst den beiden die Sprache. Zweifacher Doppelsieg! 1. Egger Tobias und 2. Geiser Markus bei beiden Slaloms in Kirchberg und in Seefeld. Auch der dritte im Bunde, Mayr Roland ebenfalls auf A112 Abarth, allerdings in der Präparierten Klasse am Start fuhr ein sensationelles Resultat ein. In beiden Läufen jeweils zweiter und in der Gesamtwertung beides mal vierter von über 130 Teilnehmern. Da staunte so mancher Fahrer mit wesentlich mehr PS unterm Hintern nicht schlecht. Doch die präzise Fahrweise die bei den wesentlich engern Slaloms in Südtirol erforderlich ist, kann auch bei schnelleren Läufen von Vorteil sein, wie diese hervorragenden Resultate beweisen. Im Gegensatz zu Südtirol hat man bei der Tiroler Meisterschaft nur einen Trainingslauf und drei Wertungsläufe zur Verfügung, das heisst man muss sofort eine schnelle und fehlerfreie Linie finden, was unseren Fahrern bestens gelungen ist. 
Fortsetzung folgt.......hoffentlich.  
Die Veranstaltungen fanden am 30/04 in Kirchberg und am 07/05/ in Seefeld statt.
tumler markusHallo liebe Mitglieder und motorsportbegeisterte Fans.
Unsere Slalomsaison ist wieder losgegangen! 
Und dazu liefern wir euch und allen die es verpasst haben einen kurzen Nachbericht.   
Hauptsponsor der Autoslalomlandesmeisterschaft 2017 ist wiederum die Firma Autotest Motorsport welche die Südtiroler Autoslalomszene nun schon Jahrelang unterstützt und der natürlich unser Dank gilt. 
Am 09. April fand auf dem Gelände der Firma Rothoblass in Kurtatsch der erste Lauf der neuen Meisterschaft statt, organisiert vom Racing Team Meran.
Den Tagessieg der Trophäe Rothoblaas sicherte sich mit überlegener Bestzeit der amtierende Landesmeister Tumler Markus (MSG) mit seinem Fiat 126 4x4 Eigenbau in einer Zeit von 37,24 sek. vor Mayr Roland in 39,89 und Harri Freitag in 40,39 sek. (beide RTM).
Kurz zum Verlauf,
Zu Beginn des Tages legte Harri Freitag eine Bestzeit hin die fast bis zur Mittagspause hielt, dann übernahm Tumler die Führung und es war klar dass ihm der Tagessieg nicht mehr zu nehmen sein würde.

Weiterlesen: 1. Wertung zur 34. Autoslalom Landesmeisterschaft - 2017

Gurschler RomanAm Sonntag 02.April fand in Monte di Sant´Ambrogio di Valpolicella(VR) der erste von 8 Bergslaloms mit Zugehörigkeit zur Trentino –Veneto Meisterschafft statt. Unter den 57 Startern waren sowohl der Gesamtsieger des letzten Jahres als auch mehrere Klassensieger.

Vom Racing Team Meran ging der junge Naturnser Gurschler Roman an den Start. Mit seinem Fiat 500 Eigenbau der von einem BMW Motorradmotor angetrieben wird und über einen 4Rad Antrieb verfügt, zeigte er bereits im Training sein Können. Aber das war noch nicht alles, im Rennen sorgte erneut für eine Überraschung und verwies sämtliche Fahrer auf die Plätze und sicherte sich den Klassen und Gesamtsieg als Zugabe erhielt er noch den Pokal für den schnellsten Fahrer unter 23 Jahren. Das nächste Rennen bestreitet er am 28.Mai in Levico-Vetriolo (TN), wo auch weitere Südtiroler Piloten an den Start gehen werden.

RTM Preiswatten 20171Walter & Günther siegen beim Preiswatten in der Bar Malibu in Lana

Am Samstag 21. Janaur hatte das RTMeran erneut zum Preiswatten in die Bar Malibu nach Lana geladen. Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Mitglieder zum Spielen oder auch nur für Benzingespräche vorbei.

Bei den „Gueten“ ging der Sieg an Walter und Günther, auf Rang zwei landeten Gigi und Günther, Rang drei ging an Ossi und Hans  und Platz vier an Hermann und Rudi.

Auch bei den „Potzern“ wurde einige sehr spannende Spiele gespielt. Den Siegerpreis konnten sich Elke und Alfred mit nach Hause nehmen, auf Rang zwei landeten Anni und Heidi, Rang drei wurde es für Sepp und Hubert und Rang vier für Alfred und Sepp.

Das RTMeran bedankt sich bei allen Spielern und den helfenden Händen und freut sich bereits aufs nächste mal!

phoca thumb l 014Hildegard und Rudy siegen beim Preiswatten in Prissian

Am Samstag 10. Dezember hatte das RTMeran zum Preiswatten in das Cafe Sondhof geladen. Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Mitglieder zum Spielen oder auch nur für Benzingespräche vorbei.

Bei den „Gueten“ ging der Sieg an Hildegard und Rudy, auf Rang zwei landeten Peter und Edl, Rang drei ging an Edl und Manni und Platz vier an Hubert und Ossi.

Auch bei den „Potzern“ wurde einige sehr spannende Spiele gespielt. Den Siegerpreis konnten sich Emil und Albert mit nach Hause nehmen, auf Rang zwei landeten Helga und Alex, Rang drei wurde es für Siegi und Oliver und Rang vier für Roland und Roland.

Das RTMeran bedankt sich bei allen Spielern und den helfenden Händen und freut sich bereits aufs nächste mal!